Holzrahmenbau als Alternative zur Massivbauweise

Baubeginn

So fängt alles an. Baubeginn...

Die Lebensdauer eines Holzrahmenbaues kann in etwa mit dem eines Fachwerkbaues verglichen werden, denn auch nach mehreren Jahren beweisen auch diese Bauten noch Schönheit, Stabilität und Wohnatmosphäre. Voraussetzung hierfür ist allerdings von Baubeginn an die richtige Auswahl der Materialien. Hinzu kommt die bautechnisch korrekte Konstruktion des Gebäudes und geeignete Dämmmaßnahmen zum Schutz des Holzes vor Durchfeuchtung.

Ein bedeutender Vorteil der Holzrahmenbauweise liegt in der sehr kurzen Bauzeit. Sobald das Haus steht, können Sie in der Ausbauphase selbstverständlich auch Eigenleistungen erbringen und somit die Höhe der Kosten nachhaltig beieinflussen. Dabei stehen wir Ihnen – wenn Sie es wünschen – auch vor Ort mit Rat und Tat zur Seite.

Aufstockung

Wir fertigen alle Wände des Hauses auf dem Hof unseres Zimmereibetriebes vor. So müssen die Wände vor Ort nur noch zusammengebaut werden. Dementsprechend beträgt die Bauzeit für ein Einfamilienhaus in der Regel 5 Arbeitstage.

Aufstockung
Fertigstellen der Seitenwand

Fertigstellen der Seitenwand

Anbau an ein Mehrfamilienhaus

Vorher

Holzanbau an bestehendes Wohnhaus

In der Bauphase

Anbau

In der Bauphase

Anbau

Fertigstellung des Anbaus

Und unter dem Anbau findet sich ein gemütliches Plätzchen

Ausblick

Auf dem Balkon