Dachgauben in unterschiedlichen Bauweisen

Dachgaube Gesamtansicht

Nachträgliche Erweiterung der Wohn- und Nutzfläche

Mehr Licht, mehr Raum, mehr Möglichkeiten

Dachgauben sind eine gute Möglichkeit, Wohnraum im Nachhinein zu erweitern. Wo vormals schräge Wände zur gebückten Haltung zwangen, ist Dank der Gaube ein aufrechter Gang möglich. Dadurch, dass nun auch Tageslicht zur Verfügung steht, kann ein Dachgeschoss bewohnbar werden.

Da die Dachgauben bei uns in der Werkstatt vorgefertigt werden, ist das Öffnen des Daches allein auf die Dauer der Montage beschränkt. Somit stelt der nachträgliche Einbau von Dachgauben für die Hausbewohner keine großartige Beeinträchtigung dar. Dachgauben gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Einige beschreiben wir auf den folgenden Seiten.

Dachgaube amerikanisch

Dachgaube konisch

Dachgaube mit Flachdach

Die Betonung dieser Dachgaube liegt auf der klaren, deutlichen Linienführung. Trotzdem die Fenster im Verhältnis zu den Dachfenstern ziehmlich klein sind, erfüllen sie ihren Zweck als Tageslichtspender für den Flurbereich im Dachgeschoss.

Dachgaube mit Flachdach
Dachgaube mit Walmdach

Dachgaube mit Walmdach

Mit Gauben Akzente setzen

Passend zum Stil des Hauses wurde diese Gaube ebenfalls quasi mit einem Dach versehen – die Neigung in Form eines Walmdaches. Im Gegensatz zu anderen Dacharten verleiht das Walmdach der Gaube ein repräsentatives Aussehen.

Dachloggia als nachträgliche Alternative zum Dachfenster

Klein – aber fein. Frühstücken in luftiger Höhe, unverdeckter Ausblick, Tageslicht pur. Eine Dachterasse kann nachträglich eingebaut werden. Die Bauzeit variiert im Verhältnis zur Größe der Terasse.

Dachterasse
Dachlogia

Dachterassen – Gemütlichkeit, Ausblick und Sonne pur