Holzbalkone, die im Nachhinein angebaut wurden

Nachträglich angebauter Holzbalkon an eine Klinkerfassade

Holz, ein universeller Baustoff, der fast allen Anforderungen gerecht werden kann.

Pflege- und wartungsfreies Holz

Holz ist und bleibt auch in Zukunft ein grundsolides Baumaterial. Nicht nur, weil man sich darauf “ausruhen” kann, sondern auch aufgrund der vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten.

Einige haben wir auf den folgenden Seiten kurz beschrieben. Selbstverständlich gibt es noch zig andere Designvorschläge und Materialkombinationen.

Holzbalkon im Nachhinein angebaut

Viele Holzarten, die bei der Herstellung von Balkonen und Carports eingesetzt werden, müssen in regelmäßigen Abständen gestrichen werden.

Die Streichintervalle richten sich nach der Holzart, die man gewählt hat. Je härter die Holzart ist, desto weniger muss man streichen. Einige Holzarten sind so hart, daß für die nächsten Jahrzehnte zumindestens aus Wartungs- und Pflegegründen – kein Anstrich erforderlich ist. Zu diesen Holzarten zählt zum Beispiel Bangkirai-Holz.

Balkonserie am Mehrfamilienhaus

Ein sonniges Plätzchen

Verbalkonisierung der Südseite eines Mehrfamilienhauses

Der Balkon wurde aus Brettschichtholz erbaut. Das Geländer sowie der Belag der Balkone wurde in Bangkiraiholz gewählt. Die Bauzeit betrug 5 Tage.

Balkon mit Treppe

Wenn man die Möglichkeit hat, über den Balkon in den Garten zu gelangen, kann man über eine Treppe einen direkten Zugang zum Balkon errichten.

Und wenn der Boden die Treppe nicht halten sollte, so erstellen wir Ihnen ein entsprechendes Fundament.

Balkonzugang
Verarbeitung Treppenfuß

Balkon auf der Garage mit passendem Terrassenbelag

Auch ein Garagendach kann man als Balkon gut nutzen. Wie in diesem Fall haben wir auf der Garage ein Balkon mit Erweiterung erstellt.

Holzbalkon aus der Perspektive
Holzbalkon mit Terrassenbelag
Blick vom Wohnzimmer auf den neuen Balkon

Der Blick vom Wohnzimmer auf den neuen Balkon

Holzbalkon im Landhausstil

Aus einem kleinen Balkon wurde ein großer

Wir haben den vorhandenen kleinen Balkon abgebaut und durch einen viel größeren ersetzt. Die Bauzeit betrug 3 Tage.

Der neue Balkon ist aus Douglasien-Holz erstellt worden und kieferfarbig gestrichen. Der Bodenbelag besteht aus Bangkiraidielen, die eine sehr hohe Lebenserwartung haben.

Balkongeländer

Blumenkästen direkt im Balkongeländer

Nachträglich erstellter Holzbalkon im Landhausstil

Nur noch ein paar Handgriffe und der Balkon ist fertig

Das Geländer wurde auf Kundenwunsch so gefertigt, dass man Blumenkästen – ohne weitere Vorkehrungen – direkt in das Balkongeländer integrieren kann.